Corona Schutzmaßnahmen im CoArt81

Im Folgenden werden die Schutz-, Hygiene- und Abstandsregeln für die Workshops im CoArt81-Atelier mit Martina Janssen beschrieben. Die Regeln sind vorab zu lesen und während des Workshops einzuhalten. Je nach aktueller „Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen […] “ der Stadt Bremen, können sich Änderungen ergeben. Sollten Änderungen in Kraft treten, werden die angemeldeten Teilnehmer:innen auch per Mail darüber informiert.

Regeln Stand: 10.Januar 2022:

Zutrittsregelungen 

Die Zutrittsregeln sind abhängig von der jeweils aktuellen Warnstufen der Stadt Bremen. Es gilt die Warnstufe, die am Tag des Workshops gilt. Die aktuelle Warnstufe der Stadt Bremen kann hier nachgeschaut werden: https://www.butenunbinnen.de/coronavirus/index.html

Warnstufe 1-2 -> 3G-Regel ...

(für Details ausklappen)

In Warnstufe 2 ist die 3G-Regel vorgeschrieben. Darüber hinaus gilt in meinen Workshops im CoArt81 Atelier auch bei Warnstufe 1 die 3G-Regelung. Das heißt bei beiden Warnstufen Zutritt nur mit…

  • Nachweis über eine vollständige Impfung
    (die letzte Impfung muss mindestens 14 tage zurück liegen)
  • oder Nachweis über die Genesung von COVID-19
    (Infektion darf vor maximal 6 Monate zurückliegen)
  • oder Nachweis über die Genesung von COVID-19 + Impfnachweis
    (die Impfung muss mindestens 14 tage zurück liegen)
  • oder negativer Testnachweis 
    (Schnelltest maximal 24 Stunden alt / PCR Test maximal 48 Stunden alt)

 

Warnstufe 3 -> 2G-Regel ...

(für Details ausklappen)

In Warnstufe 3 ist die 2G-Regel vorgeschrieben. Das heißt Zutritt nur mit…

  • Nachweis über eine vollständige Impfung
    (die letzte Impfung muss mindestens 14 tage zurück liegen)
  • oder Nachweis über die Genesung von COVID-19
    (Infektion darf vor maximal 6 Monate zurückliegen)
  • oder Nachweis über die Genesung von COVID-19 + Impfnachweis
    (die Impfung muss mindestens 14 tage zurück liegen)

 

Derzeit gilt: Warnstufe 4 -> 2G-Plus-Regel

In Warnstufe 4 ist die 2G-Plus-Regel vorgeschrieben. Das heißt Zutritt nur mit…

  • Nachweis über vollständige Impfung oder Genesung
    (Die vollständige Impfung liegt mindestens 2 Wochen zurück bzw. die Corona-Infektion liegt maximal 6 Monate zurück)
  • Und zusätzlich ein Corona-Testnachweis
    (Der Testnachweis kann ein negatives Schnelltestergebnis aus einem Testzentrum sein oder ein negativer PCR-Test)
  • Ausnahmen:
    Der Testnachweis entfällt, wenn bereits eine Booster-Impfung erfolgt ist oder die zweite Impfung nicht länger als 3 Monate zurückliegt.
  • Hinweis:
    In meinen Workshops gilt die 2G-Plus-Regelung auch für Kinder. Ich bitte um Verständnis, wenn ich hier etwas strenger bin als die Regeln vorschreiben.

 

Die Teilnahme am Workshop ist nicht erlaubt…

  • …für Personen mit akuter Atemwegsinfektion und/oder Krankheitsanzeichen.
  • …für Personen, die in den letzten 14 Tagen vor Kurstermin Kontakt zu Personen hatten, die wegen Corona-Verdacht unter Quarantäne stehen oder an einer Corona-Infektion leiden.
  • …für Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor Kurstermin in einem Corona-Risikogebiet aufgehalten haben.

 


Mund-Nasen Schutzbedeckung

Das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes (OP-Maske oder „FFP2“ Maske)  ist Pflicht beim Betreten des Gebäudes, während der Pausen und sobald der Arbeitsplatz verlassen wird. Am Arbeitsplatz kann die Mund-Nasen-Bedeckung abgesetzt werden, da hier der Mindestabstand von 1,5m zwischen den Teilnehmer*innen eingehalten werden kann. Die Maske darf jedoch selbstverständlich auch am Platz getragen werden! Als Workshopleiterin trage ich (Martina Johanna Janssen) durchgängig eine FFP2 Maske.


Namensliste zur Kontaktverfolgung

Zum Zweck der Infektionskettenverfolgung wird zu Beginn von jedem*r Teilnehmer*in der vollständige Name, sowie die Kontaktdaten (Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) schriftlich festgehalten. Sind die Kontaktdaten bereits bei der Bestellung angegeben worden, entfällt das Ausfüllen des Formulars. Sofern es zur Infektionskettenverfolgung erforderlich ist, ist das zuständige Gesundheitsamt zum Abruf dieser Daten befugt. Andernfalls werden die Daten nicht weitergegeben und nach drei Wochen vernichtet.


Reduzierte Teilnehmerzahl und Abstandsregeln

Wir haben das Atelier so gestaltet, dass der größte Raum als Workshopraum genutzt werden kann. Hier stehen die Tische im Abstand von min. 1,5m auseinander. Jede*r Teilnehmer*in sitzt alleine an einem Tisch. Teilnehmer*innen die gemeinsam die Veranstaltung besuchen, dürfen gemeinsam an einem Tisch sitzen. Grundsätzlich, d.h. auch in den Pausen, beim Verlassen des Arbeitsplatzes und am Ende des Workshop ist ein Abstand von mindestens 1,5m zu anderen Personen einzuhalten.


Lüften und Hygiene

Es werden (wenn möglich) durchgängig Fenster geöffnet sein, um für frische Luft zu sorgen. Ist dies nicht möglich, wird der Raum mindestens alle 20 Minuten für 5 Minuten stoßgelüftet. Gründliches Händewaschen oder desinfizieren von Händen ist Pflicht, sobald Gegenstände benutzt werden, auf die mehrere Teilnehmer Zugriff haben. Zum Desinfizieren von Händen und Flächen stehen Pumpspray-Spender mit Desinfektionsmittel zur Verfügung. Weiteres Desinfektionsmittel befindet sich in der Küche, im Bad und im Workshopraum.


Snacks, Getränke

Ein Snack-Büfett darf es leider nicht geben. Mitgebrachte Snacks und Getränke dürfen nur am Arbeitsplatz oder im Freien und mit Abstand verzehrt werden. 


Workshopablauf

  • Bevor du losfährst, überprüfe noch einmal deine Mails. Sollte der Workshop spontan abgesagt werden müssen, wirst du per Mail benachrichtigt.
  • Vor Betreten des Eingans sind die Hände zu desinfizieren. Ein Spender zur Desinfektion steht am Eingang bereit.
  • Am Eingang wirst du von mir im Empfang genommen. Nach Vorzeigen des Impfnachweises oder Genesungsnachweises kannst du das Altelier betreten.
  • Beim Betreten des Raumes folge den Pfeilen und halte Abstand zum Vordermann.
  • Dein Arbeitsplatz wird dir zugewiesen. Das Tauschen von Plätzen während des Workshops ist nicht erlaubt.
  • Während des gesamten Workshop ist auf das Einhalten von mindestens 1,5 m Abstand zu achten.
  • Beim Verlassen des Gebäudes ist darauf zu achten, dass die Räume geordnet verlassen werden, damit der Abstand von 1,5 m auch hier eingehalten werden kann.

Meine Verantwortung  

Als Workshopleiterin bin ich (Martina Johanna Janssen) mir der Verantwortung bewusst, dafür Sorge zu tragen, das Risiko vor Ansteckung soweit es möglich ist zu minimieren. Um ein Risiko meinerseits so weit wie möglich zu senken, bin ich geboostert und zusätzlich teste ich mich regelmäßig

Mit besten Grüßen
Martina Janssen


Noch Fragen?

Gerne beantworte ich Deine Fragen per Mail oder über meine Social-Media-Kanäle -> KONTAKT